Aktuelles



Eberbacher Herbstreihe "Kultur-Rascheln"

bunte Angebote für Jung und Alt

Eberbacher Herbstreihe „Kultur-Rascheln“ beginnt im Oktober

Eberbacher Kulturschaffende beleben den Herbst mit bunten Angeboten für Jung und Alt

Im Oktober ist es wieder soweit: Unter dem Motto „Kultur-Rascheln“ beginnt die diesjährige Eberbacher Herbstreihe, die von dem Vorbereitungskreis Kulturschaffender in Eberbach vorbereitet wurde. Dabei sind dieses Jahr die Evangelische Kirche, der Interkulturelle Frauentreff „T-Café“, das Stadtarchiv, die Stadtbibliothek, das Kulturamt der Stadt Eberbach und die vhs Eberbach-Neckargemünd e. V.

Den Auftakt macht die Filmvorführung des Kulturamts der Stadt am Dienstag, den 05. Oktober 2021, um 19 Uhr. Im Rahmen des Europäischen Filmfestivals der Generationen heißt es hier „Zeit für Utopien – Wir machen es anders“. Weitere Angebote ermöglichte die Stadt über die Kooperation mit der Badischen Landesbühne und Theater auf Tour, die zusammen drei Theaterstücke im Gepäck haben: „Professor Unrat“, „Unser Mann in Havanna“ und „Das Sams feiert Weihnachten“. 

Mit historischen Schlaglichtern auf das 600-jährige Jubiläum des Thalheim’schen Hauses und auf den 50. Todestag der Eberbacher Dichterin Magret Weiss bringt das Stadtarchiv zwei Angebote in Kooperation mit der Stadt und weiteren Künstler*innen, die die Vorträge mit Musik, Gedichten und Mundart umrahmen.

Der interkulturelle Frauentreff T-Café beleuchtet über den Film „Haymatloz“ die wenig beachtete Fluchtbewegung während des Nationalsozialismus aus Deutschland in die Türkei unter Staatsgründer Atatürk; daran schließt sich ein Austausch über das deutsch-türkische Zusammenleben an. 

Die Stadtbibliothek bietet für alle lesebegeisterten Erwachsene eine gemeinsame Buchbesprechung zum dem Buch „Die Kandidatin“ an. Für das junge Publikum ab vier Jahren hat die Stadtbibliothek das Kindertheater „Cowboy Klaus und sein Schwein Lisa“ nach dem Kinderbuch von Muszynski und Teich im Angebot, das vom Deutschen Literaturfonds e. V. im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert wird.

Anlässlich des Jubiläums 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland lädt die Evangelische Kirche herzlich zum Abend der Begegnung ein: „LeChajim – Zum Leben“! Weiterhin gibt es die Möglichkeit zur Exkursion nach Heidelberg und zu einem geführten Besuch der Synagoge. Vom 14.11. bis 17.11.2021 laden alle christlichen Kirchengemeinden in Eberbach zu ökumenischen Friedensgebeten ein.

Die vhs Eberbach-Neckargemünd e. V. hat das „Autobiographische Schreibatelier“ im Angebot, bei dem Interessierte zum Schreiben über autobiographische Inhalte angeleitet werden. Wer es lieber kulinarisch mag, dem sei der „Best Friends Day“ empfohlen – ein mediterraner Kochkurs in Zweierteams am Freitagabend. Kids und Jugendliche können im Zeichen-Kurs lernen, mit welchen Tipps und Tricks sie  aus Bleistiftstrichen beeindruckende Zeichnungen zaubern.

In dem Sinne: Ein herzliches Willkommen!

 

Jetzt gleich anmelden...

 

Weitersagen: