Aktuelles



Neue vhs-Leitung

Melanie Potoski folgt auf Dr. Malte Awolin

Liebe Mitglieder und Freunde der vhs,

zum Juli verlasse ich die vhs und so ist es an der Zeit, Danke zu sagen:

Danke für die herzliche Aufnahme an der vhs und das mir entgegengebrachte Vertrauen,
Danke für das gute Miteinander, für die Gespräche und Begegnungen,
Danke für den Zusammenhalt in der Hochphase der Pandemie,
Danke für das Engagement allen, die die vhs ausmachen: den Mitgliedern, dem vhs-Team, den Außenstellenleiter*innen, den Dozent*innen und Teilnehmer*innen,
Danke für das gemeinsame Stück Weg, auf dem wir gemeinsam gegangen sind und u. a. die vhs digitalisieren konnten,
Danke für das, was ich in den Begegnungen von Ihnen lernen durfte.

Als „Schule der Veränderungsfähigkeit“ lässt sich die grundlegende Idee der vhs beschreiben. Wann, wenn nicht dieser Tage ist Veränderungsfähigkeit gefragt, gehen wir doch durch viele tiefgreifende Prozesse des Wandels. Allen Bürgerinnen und Bürgern in diesen Zeiten der Veränderung ein sozialer Lernort mit vielfältigen und bereichernden Angeboten zu sein, dafür steht die vhs.

Zur weiteren Gestaltung dieser Lern- und Ermöglichungsräume wünsche ich Melanie Potoski als meiner Nachfolgerin zusammen mit dem gesamten vhs-Team alles erdenklich Gute, viel Gestaltungskraft und das sprichwörtliche „glückliche Händchen“!

Herzliche Grüße
Dr. Malte Awolin

 

„Wir bewegen uns immer wieder vorwärts, öffnen neue Türen und tun neue Dinge, weil wir neugierig sind und die Neugier uns immer wieder auf neue Wege führt.“
Walt Disney

Liebe Mitglieder und Freunde der vhs,

ab sofort beschreite ich als vhs-Leiterin meinen neuen Weg, um mit Ihnen gemeinsam die vhs Eberbach-Neckargemünd e. V. in den herausfordernden Zeiten zielführend voranzubringen.

Die vhs ist als größter Weiterbildungsanbieter Deutschlands ein wichtiger Bestandteil in der Region und leistet gerade in der heutigen Zeit von großen Umbrüchen und Herausforderungen einen wichtigen Beitrag: Wir sind nah bei den Menschen vor Ort, gleichgültig ihrer sozialen Schicht oder Herkunft, und geben ihnen das Recht auf Bildung. Wir geben die Möglichkeit, Begegnungen zu schaffen, wirken der digitalen Spaltung entgegen, leisten Aufklärungsarbeit und tragen zum Gelingen der Integration bei. Gerade jetzt braucht es die Stärkung von Zusammenhalt und Gemeinwohl vor Ort. Die vhs ist und bleibt ein sozialer Lernort mit viel Potenzial, der - richtig eingesetzt - wirken kann.

Alle, egal ob Sie Kursteilnehmende, Kursleitende oder Kooperationspartner sind, tragen zum Gelingen der vhs bei und gestalten unsere vhs zu dem sozialen Lernort der Region, die er ist und werden kann. 

Dafür - und auch für Ihre Flexibilität, Geduld und Treue in der vergangenen Zeit - möchte ich mich sowie das gesamte vhs-Team an dieser Stelle schon einmal ganz herzlich bedanken. 

Ab 01.08.2022 wird unser neues Programm online sein. Das gesamte vhs-Team wünscht Ihnen einen erholsamen und wunderschönen Sommer.

Herzliche Grüße

Melanie Potoski

vhs-Leiterin

Weitersagen: