Gesellschaft - Umwelt

Demokratische Orte des Lernens

Die Volkshochschulen verstehen sich als demokratische Orte des sozialen und politischen Lernens. Ein besonderer Stellenwert kommt dabei der politischen Bildung zu, die weder Belehrung noch Parteipolitik verfolgt und die allgemeines Engagement für demokratische Werte, Menschenrechte und gegen Fundamentalismus fördert. In den angebotenen Lernräumen können Urteilsfähigkeit und Handlungskompetenzen erfahren und entwickelt werden. Das Programmangebot des Fachbereichs „Politik – Gesellschaft – Umwelt“ ist breit angelegt und umfasst sowohl politische, soziale, ökonomische, ökologische, rechtliche als auch geschichtliche, psychologische und pädagogische Themen. Bildung für nachhaltige Entwicklung, Umweltbildung und Globales Lernen sind wesentliche gesellschaftliche Aufgaben. Die Volkshochschulen halten hier ein breites Angebot zur Information, Diskussion und zum aktiven Handeln vor. Die Veranstaltungen sind geprägt durch offenen Gedankenaustausch zwischen engagierten Menschen in sachlichen und kontroversen Diskussionen, zur gemeinsamen Erarbeitung von Kenntnissen und Hintergrundinformationen, mit spannenden und kreativen Methoden.

Kursangebote > Kursdetails
frei

Die Eberbacher Gerberfamilie Balde: Eine stadthistorische Spurensuche

S20-100102
Info:
Die Stadt Eberbach bekam kürzlich ein historisches Gemälde von Bürgermeister Johann Peter Balde (Amtszeit: 1832 - 1839) geschenkt. Dies ist der Ausgangspunkt, die Geschichte der einflussreichen Bürgerfamilie Balde zu untersuchen. Der Ahnherr Franz Balde kam 1656 aus Neckarsteinach nach Eberbach und erwarb die Mahlmühle am Pulverturm, die er ab 1657 als Lohmühle zum Gerben von Leder nutzte. Mitglieder der Familie waren noch im 19. Jahrhundert Gerber. Mit dem Bierbrauer Heinrich Balde erlosch der Eberbacher Zweig 1937. Eine spannende Forschung: Die Familie stammte wohl ursprünglich aus Flandern und war wegen ihres protestantischen Glaubens nach Deutschland eingewandert.
Kursleitung:
Dr. Marius Golgath ( alle Kurse)
Außenstelle:
Eberbach
Veranstaltungsort:
vhs, Gr. Saal, Bussemerstr. 2a

Karte von OpenStreetMap laden

( Die Darstellung der Karte erfolgt über die Einbindung des externen Anbieters OpenStreetMap mittels Javascript, hierfür muss Javascript aktiviert und für diese Seite zugelassen sein. Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zum Datenschutz.)

Termin(e):
Mi., 25.03.20, 19:30 - 21:00, 1x
  • 25.03.2020 , 19:30 - 21:00 Uhr
    Bussemerstr. 2a, vhs-Haus EB, Großer Saal, Bussemerstr. 2a
Kosten:
6,00 €
Keine Online-Anmeldung: Abendkasse/Tageskasse
Weitersagen: