Aktuelle Lage

Stand: 02.11.2020

Wir möchten Sie über die aktuelle Lage bei uns in der vhs Eberbach-Neckargemünd e. V. informieren und uns bei dieser Gelegenheit für Ihre Geduld und Ihre Treue bedanken!

Ausführliche Informationen zur teilweisen Fortführung
des vhs-Kursbetriebs vom 02.11.2020:

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kursleiter*innen und Kursteilnehmer*innen,

wie Sie alle den Medien entnehmen konnten, gilt ab heute (Montag, 02.11.2020) ein bundesweiter teilweiser Lockdown. Viele Bereiche des öffentlichen Lebens, auch aus dem Kultur-, Freizeit- und Veranstaltungsbereich müssen wieder schließen.

Im Rahmen der Beschlüsse von Bund und Ländern wurde festgehalten, dass der Schul- und Bildungsbereich einen herausgehobenen Stellenwert besitzt. Daher sollen diese Bereiche in den nächsten Wochen bewusst geöffnet bleiben.

In der politischen Diskussion wurde erkannt und wertgeschätzt, dass die Volkshochschulen (vhs) – neben Kultur- und Bewegungsangeboten – im relevanten Umfang Kurse zur Schul-, Grund-, Berufs-, Migrations- und Weiterbildung anbieten, welche es während des Lockdowns zu schützen gilt. 

Über den Bildungsauftrag hinausgehend, erfüllen vhs-Kurse zudem weitere wichtige Funktionen, die nach aktuellem Diskussions- und Kenntnisstand in Zeiten der Pandemie verstärkt im Blick behalten werden müssen. Hierzu zählen die Ermöglichung von 

  • Bildungsprozessen, 
  • gesellschaftlicher Integration und Teilhabe sowie 
  • dem Erleben von sozialer Eingebundenheit – wenngleich mit Abstand.

In Abwägung vieler Aspekte, wie dem Infektionsschutz, der teilweisen Betriebserlaubnis, ethische, soziale, wirtschaftliche und erwachsenenbildnerische Gesichtspunkte führt die vhs im Weiteren zugelassene und ausgewählte Angebote in Präsenz fort. Einige Angebote können online umgestellt werden, worüber wir Sie individuell informieren.

 

Die Rahmenbedingungen für Präsenzkurse lauten:

  • Konsequente Einhaltung der AHA+A+L-Regeln (s. auch Rundmail anlässlich der Warnstufe 3, inkl. der maximalen Empfehlung, durchgehend Maske zu tragen, soweit gesundheitlich zumutbar), 
  • Berücksichtigung der Hinweise und Wegmarkierungen in den vhs-Gebäuden und Räumen, die die sehr hohen Standards des vhs-Hygieneplans widerspiegeln.

 

vhs-Kurse, die zugelassen sind und daher nach Abwägung in Präsenz fortgeführt werden:

  • Deutsch-Integrationskurse und Deutsch-Berufssprachkurse (BAMF-Kurse),
  • Kurse in Kooperation mit den Schulen,
  • Akademien für Frauen und Männer,
  • Fremdsprachenkurse und PC-/EDV-Kurse.

 

vhs-Kurse, die untersagt sind oder nach Abwägung in Präsenz beendet werden:

  • Sport- und Fitnesskurse (z. B. Zumba, Yoga,…),
  • Tanz- und Bewegungskurse (z. B. Ballett, Hip Hop,…),
  • Kultur-, Kunst- und Gestaltungskurse (z. B. Theater, Fotografie, Malen, Töpfern,…),
  • Eltern-Kind-Kurse (z. B. Spiel/Bewegung/Klang, Erste Hilfe bei Kindernotfällen,…),
  • Vorträge, die verschoben werden.

 

Alle Kursleiter*innen und Teilnehmer*innen werden von uns – nach Dringlichkeit priorisiert – informiert. 

Bei Fragen erreichen Sie uns telefonisch zu den angegebenen Zeiten. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass in den nächsten Tagen ein erhöhtes Gesprächsaufkommen zu erwarten ist. 

Auf unserer Homepage halten wir Sie auf dem Laufenden. Ein regelmäßiger Blick lohnt sich. Vor dem Betreten der Geschäftsstellen in Eberbach und Neckargemünd vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns. Vielen Dank. 

Wir wünschen Ihnen, dass Sie gesund durch die nächste Zeit kommen.

Herzliche Grüße vom gesamten Team

vhs Eberbach-Neckargemünd e. V.
Dr. Malte Awolin, vhs-Leiter

(Dieses Schreiben als PDF herunterladen...)

 

KURZINFO

  1. Wir dürfen den Kursbetrieb wieder aufnehmen
  2. Wie geht es mit meinem gebuchten Kurs aus dem Frühjahr/Sommersemester weiter?
  3. Gut zu wissen!

1. Wir dürfen den Kursbetrieb wieder aufnehmen

Wir freuen uns, dass sich die Tore der vhs inzwischen wieder geöffnet haben. Allerdings erfolgt die Öffnung – wie vielerorts – unter strengen Hygienevorschriften und weiteren Auflagen. Dadurch wird die Wiederaufnahme des Kursbetriebs zu einem aufwendigeren Prozess, den wir schrittweise angehen. 

Bei der Einhaltung des Hygieneplans sind wir auf die Mithilfe von Teilnehmenden und Kursleitenden angewiesen: Es gilt Hygieneregeln umzusetzen, wie zum Beispiel das Masketragen, Abstandhalten, Händewaschen und Flächen (Tisch, Stuhl, Türklinken o. Ä.) zu desinfizieren.

2. Wie geht es mit meinem gebuchten Kurs aus dem Frühjahr/Sommersemester weiter?

Alle Personen, die sich im Frühjahr/Sommer 2020 bei uns angemeldet haben, wurden über ihre individuelle Kursentwicklung informiert. Viele Kurse finden wieder in Präsenz statt, sofern es die aktuellen Entwicklungen erlauben.

3. Gut zu wissen

Aufgrund der schrittweisen Öffnung werden wir unser Programm fortlaufend ergänzen.

Es wird im Herbst 2020/21 kein Programmheft geben. Unser aktuelles Kursangebot entnehmen Sie daher bitte unserer Homepage. Das neue Programmangebot ist bereits online. Ein regelmäßiger Blick lohnt sich!

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und hoffen, Sie im neuen Semester wieder begrüßen zu dürfen.

Herzliche Grüße vom gesamten vhs-Team

Weitersagen: